IMG 0353Zum Angebot der bereits mehrfach gelobten Wäller Touren gehört dieser Premiumwanderweg, der auf 16 km 277 Höhenmeter anbietet. Er beginnt in dem romantischen Burgstädtchen Grenzau und führt dann 6 km lang durch das idyllische Tal Brexbaches entlang der Brexbachbahn.

Danach geht es zügig auf die Höhe hinauf, wo wir an Nauort und Alsbach vorbei nach Kammerforst kommen. Der Aufstieg lohnt sich, denn hier oben liegt uns der ganze Westerwald zu Füßen.

Leider verlief die Wanderung nicht sehr erfreulich. Zwar gibt es mehrere Internetseiten, von denen man sich den Brexbachschluchtweg downloaden kann, doch sind nur wenige von ihnen aktuell und so haben wir erst nach der Wanderung bei Recherchen herausgefunden, dass vor sieben Wochen Baumfällarbeiten stattfanden und eine Umleitung ausgeschildert wurde. Der Weg ist inzwischen wieder frei, doch sind den Arbeiten auch alle Markierungen zum Opfer gefallen und auch von einer Umleitung war nirgends etwas zu sehen. So hatten wir das Vergnügen, zahlreiche Wanderer und Biker kennenzulernen, die sich ebenfalls verlaufen hatten und den Weg suchten. Mit Hilfe von Einheimischen fanden wir dann doch den Weg und lustiger Weise am Ende der Umleitung auch ein Hinweisschild. Offensichtlich ist den Touristikern nicht bekannt, dass man in einem freien Land einen Premiumweg in beide Richtungen begehen darf. Der Rest der Wanderung verlief problemlos, allerdings ist festzuhalten, dass dieser Weg von allen Wäller Touren, die wir bisher gemacht haben, der ungepflegteste war. An mehreren Kreuzungen haben wir lange nach den Markierungen gesucht, die oft auch zugewachsen waren, und mehrere Pfosten mit Markierungszeichen wurden umgefahren und liegen auf dem Boden.