IMG 0499Steige sind eine tolle Sache. Sie sind freilich durch die intensive Werbung häufig überlaufen. Außerdem sorgt die Jagd nach Zertifizierungspunkten manchmal für abstruse Wegeführungen.

Es gibt aber auch wunderschöne nichtzertifizierte Wanderwege, z. B. "Eifelhöhen und Brohlbachtal", der vom Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch angelegt wurde. Er führt von der Schwanenkirche bei Roes an Möntenich, Brohl, Forst, Brachtendorf, Gamlen, Kaiffenheim vorbei über 28 km nach Roes zurück. Eine Querverbindung erlaubt es, die westliche "Route Kulm" oder die östliche "Route Pyrmont" zu gehen.

Die Schwanenkirche mit ihren zauberhaften Glasfenstern ist ein eindrucksvoller Kirchenbau der 50er Jahre. Von hier aus ging es bei strahlendem Sonnenschein durch blühende Felder des Maifeldes. Man hat eine traumhafte Fernsicht, sieht nicht nur Münstermaifeld mit seiner romanischen Kirche, sondern auch die Höhen des Hunsrücks mit ihren Windrädern. Der zweite Teil des Weges führt über romantische Waldwege am Brohlbach vorbei. Der Weg ist hervorragend ausgeschildert. Er hat einen recht hohen Teeranteil, dafür aber auch eine geringe Zahl an Höhenmetern, also eine ideale Winterwanderung. Bei dem frischen Wind auf den Höhen und den schattigen Bachtälern ist er auch im Sommer gut zu laufen.